Norröna wird modernisiert

Die färingische Reederei Smyril Line lässt ihre Islandfähre Norröna modernisieren. Zwischen dem 19. Dezember 2020 und dem 4. März 2021 wird das Schiff im dänischen Munkebo nahe Odense umgebaut.

Die 2003 in Betrieb genommene Norröna ist das einzige Passagierschiff, das ganzjährig im Nordatlantik unterwegs ist. Um den zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden, wird das Schiff nun modernisiert. So wird zum Beispiel das Deck 8 nach hinten erweitert und erhält 50 Doppelkabinen. Auch die Erholungs- und Aussichtsbereiche und die gastronomischen Angebote werden verbessert. Das neue Deck 10 erhält eine Lounge mit Panoramablick, Liegesessel und ein Café.

Verfasst von 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.